Entspannung

Wohlspannung – Die Balance zwischen Anspannung und Entspannung

Entspannun_Bär

Wir Menschen brauchen das notwendige Wechselspiel zwischen Anspannung, Spannung und Entspannung im körperlichen, geistigen und seelischen Bereich. Spannende und herausfordernde Zeitabschnitte im Leben sind ein wichtiger Motor für Bewegung, Veränderung und Entwicklung.

Wenn es uns gelingt, einen gesunden Wechsel zwischen Anspannung, Spannung und Entspannung in unser Leben zu bringen, dann gibt es keinerlei Probleme. Wir sind ausgeglichen, zufrieden und gesund. Probleme entstehen erst dann, wenn wir unter Dauerbelastung und negativem Dauerstress stehen und wir nicht dafür sorgen, die aufgebaute Spannung wieder abzubauen.

Meistens fängt es in unserem Denken an. Wir machen uns Sorgen, haben Ängste, wir setzen und fühlen uns unter Druck. Oder wir fühlen uns ausgeliefert und ohnmächtig. Die Anforderungen von Außen, die Reizüberflutung macht unserem gesamten Organismus Stress.

Und wenn wir nicht auf natürliche Weise entspannen können, verfestigt sich die Verspannung bis zur Überspannung. Und das wirkt sich unweigerlich negativ auf die körperliche und seelische Befindlichkeit aus und kann krank machen. Die Über-Spannung wird nicht mehr abgeleitet. Wir sehen das an der steigenden Zahl der stressbedingten Krankheiten und diversen Symptomen: Körperlich tauchen Muskelverspannungen und –verhärtungen, Magen-Darm Beschwerden, Herz-Kreislauf Beschwerden Kopfschmerzen, etc. auf. Auf geistiger Ebene sind es Gedankenkreisen, Konzentrationsschwierigkeiten, Aufmerksamkeitsdefizite, etc. Und auf seelischer Ebene können es Ohnmachtsgefühle, depressive Verstimmungen, Burn-Out, etc. sein.

Wir brauchen Momente in unserem Leben in denen wir auftanken und uns regenerieren können. Möglichkeiten, wo wir Zugang zu uns selbst finden, uns mit Achtsamkeit wahrnehmen und unsere tieferliegenden Bedürfnisse erkennen.

Mit Entspannungsmethoden helfen wir uns selbst. Unser vegetatives Nervensystem schaltet um von Spannung auf Entspannung. Auch unser Geist entspannt sich, weil wir uns mit etwas beschäftigen, was uns gut tut. Wir schalten ab von allem Druck und Fremdbestimmung, wir finden wieder Bezug zu uns selbst, zum eigenen Körper, Geist und Seele. Wir brauchen nicht die Lösung im Außen zu suchen, sondern finden sie in uns, indem wir Zugang zu uns selbst, zu unserem Innersten bekommen. Wir können spüren was uns gut tut und uns Kraft gibt.
Mein Motto ist:

Aus sich selbst heraus
zur Ruhe kommen
Kraft erlangen,
Ausgeglichenheit, Entspannung, Wachheit und Stärke